#1

Theo Fischer

in Seenotrettungsschiffe 25.08.2013 17:48
von JAN-CUX • 722 Beiträge

Nachdem ich ihn in Stralsund und in Barhöft verpast habe waren wir heute am Darßer Botten.



Gebaut wurde die THEO FISCHER 1997 bei der Schweers-Werft in Bardenfleth. Ihr Tochterboot trägt den Namen STRÖPER. Stationiert war der Seenotkreuzer bei seiner Indienststellung am 11. April 1997 zunächst in Warnemünde. Seit dem 7. Oktober 2003 ist der Nothafen am Darßer Ort seine Station. Das Rufzeichen der THEO FISCHER lautet DBBR. Benannt ist sie nach dem Maschinisten des Seenotkreuzers ALFRIED KRUPP, der bei einem Einsatz am 1. Januar 1995 ums Leben kam. Das Tochterboot erhielt seinen Namen nach der im mecklenburgischen Platt formulierten Bezeichnung für einen pfiffigen Jungen.



Hier nun die Technischen Daten.

Datenquelle: http://www.seenotretter.de

Hauptdaten

Seenotkreuzer

Länge (m) 23,10
Breite (m) 6,00
Tiefgang (m) 1,60
Verdrängung (t) 80
Geschwindigkeit (kn) 23
Reichweite (sm) min. 440
Kapazität (Schiffbrüchige) 145
Pfahlzug (t) 10
Löschleistung/Wurfweite (m³/h, m) 380 / 90
Schaummittelvorrat (l) 200

Tochterboot

Länge (m) 7
Breite (m) 2,62
Tiefgang (m) 0,80
Verdrängung (t) 3,5
Geschwindigkeit (sm) 18
Reichweite (sm) 200
Schiffbrüchige 6
Pfahlzug (t) 2

Antriebsanlagen

2 x MTU 8V 396 TE 74L, 990 kW (Tochterboot: Mercruiser D 3,6L, 132 kW)
Bugstrahl-Anlage
Schottel-Pumpjet


zuletzt bearbeitet 22.12.2013 04:07 | nach oben springen

#2

RE: Theo Fischer

in Seenotrettungsschiffe 03.09.2013 22:11
von G.S. • 7 Beiträge

Moin Janni....

Schöne Aufnahme die du vom Seenotkreuzer
" Theo Fischer " gemacht hast...

Gruss G.S.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Booker
Besucherzähler
Heute waren 30 Gäste , gestern 62 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 149 Themen und 816 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


disconnected Cuxportal-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Ein eigenes Forum erstellen